Wärme gegen kalte Winter und Energie für den Zugverkehr von morgen, der E-cat macht es möglich

Wärme gegen kalte Winter und Energie für den Zugverkehr von morgen, der E-cat macht es möglich

Kalte Winter werden immer teurer. Wärmeenergie verschlingt einenn großen Teil unseres Einkommens. Wenn man sich den Konsum der gesamten Energie betrachtet, wird man über den Anteil des Transportes erschrocken sein. Für unsere Freiheit, unsern Standort zuändern, geben wir mehr als hundert mal so viel aus wie für das Heizen unseres Hauses. Das Auto und das Fliegen wird sehr kostspielig.

Seit einiger Zeit machen uns Nachrichten über den E-cat berechtigte Hoffnungen, die Energiefrage bald lösen zu können.

Bekanntlich ist der E-cat eine Anlage, eine Erfindung Herrn Rossis, die in einem langsamen, ungefährlichen,also umweltfreundlichen Verfahren Energie erzeugen kann. Die Energie wird als überhitzter Wasserdampf entlassen, der dann für den Betrieb einer Dampfturbine benutzt werden kann. Von immens wichtiger Bedeutung sind verschiedene Chriterien: Die Produktion von Wasserdampf geschieht kontinuierlich, keine Strahlungn irgend einer Art entstehen wenn die Anlage im Betrieb ist, keine Abfallprodukte entstehen, die uns Probleme bereiten und der Rohstoff, der zur Erzeugung der Energie benutzt wird, ist in rieseigen Mengen vorhanden.

Die Anlage ist dazu noch fast wartungsfrei und einfach zu bedienen.  Der Wasserdampf kann für mehere Dinge benutzt werden: Eine Heitzanlage kann diesen Dampf direkt für Wärmeaustascher eingesetzt werden oder zur eigenen Stromerzeugung über eine Turbine eingesetzt werden.

Warum gehen wir nicht schon einmal eine Schritt weiter? Warum denken wir nicht auch daran neue Massenverkehrsmittel zu bauen? Die schon lange geplante Magnetbahn kann endlich Wirklichkeit werden. Große Mengen an Strom sind erforderlich, um die Geschwindigkeit von 500km pro Stunde zu ermöglichen. Mit uneingeschränkter Energie, die fast umsonst erzeugt werden kann, steht uns nichts mehr im Wege.

Der Flugverkehr ist nicht so wirschaftlich wie man glaubt: Ein A380 verbraucht immer noch etwa 3l/100km pro Person. Die Magnetbahn könnte mit halber Geschwindigkeit eines Flugzeuges unabhängig von fossilem Brennstoff werden. Für kürzere Strecken innerhalbe von Deutschland oder Europa könnte die Magnetbahn eine vorteilhafte Alternative zum Flugzeug werden.

Autos war schon immer fest in deutscher Hand.Erfindungen wie Ottomotor, Diesel und eines der ersten Autos haben zu einer weltführenden Produktion geführt. Warum sollte man sich nicht auch jetzt der umweltfreundlichen Erfindung von Herrn Rossi bedienen, bevor andere den Markt beherrschen? Es ist nun die Zeit, sich der Erfindung zu bedienen und darauf aufzubauen.  Neue Autos könnten entstehen und wir könnten wieder einmal die Führung übernehmen.  Es bleibt unserer Wirtschaft überlassen, den Vorteil zu nutzen und mit einem Streich alle Energieprobleme zu lösen.

Recent search:

  • kalte fusion e cat
  • kalte fusion ist möglich
  • train
  • e cat kalte fusion

One thought on “Wärme gegen kalte Winter und Energie für den Zugverkehr von morgen, der E-cat macht es möglich

  1. rulev-igor

    Der Wärmeerzeuger Rossi. Rossis Power-Zelle. (TGR. RPC).

    Bis Anfang 2012 wird die Struktur des TGR allmählich nahm ihre funktional vollständigen Form, als eine Art von Einheit, geeignet für eine breite Anwendung in vielen Bereichen der Wirtschaft. Rossi erwies sich die Realität immer LENR – Energie im industriellen Maßstab, und jetzt ist es Zeit, die intellektuellen, betrieblichen und finanziellen Ressourcen der Gesellschaft für die weite Verbreitung dieser Gelegenheit zu verbinden. Bildeten einen breiten Umfang der Arbeiten in vier Handlungsfeldern: die akademische Wissenschaft, die experimentelle Physik, technische Anwendungen, kommerziell spekulativen Richtung…
    mehr lesen: http://rulev-igor.narod.ru/theme_14.html

Comments are closed.