Test im Oktober findet nicht in Griechenland statt

Nach dem überraschenden Ende der Kooperation zwischen der italienischen Firma EFA- Energia da Fonti Alternative srl, mit der griechischen Praxen Defkalion Green Technologies LTD, wurde der für Oktober geplante erste Test eines neuartigen 1 Megawatt Generators abgesagt. Der Apparat sollte vom Energy-Catalyzer, also durch Kalte-Fusion bzw. „niederenergetische Kernfusion“ (Low Energy Nuclear Reaction (LENR)) angetriebenen werden.

Der Energy-Catalyzer Test sollte ursprünglich im Oktober in Xanthi, Griechenland in den Einrichtungen von Defkalion stattfinden.

Mehrere international renommierte Wissenschaftler wurden zu der Demonstration erwartet (oder waren zumindest eingeladen), unter anderem der Nobelpreisgewinner Brian Josephson (Nobelpreis für Physik, 1973), der bekannte schwedische Physiker Sven Kullander vom Royal Swedish Institute of Technology und Hanno Essen von der Universität Uppsala.

Giuseppe Levi von der Universität Bologna, der schon den ersten E-Cat Test im Januar durchgeführt hatte, sollte ebenfalls anwesend sein.

Defkalion war einer der zwei Partner, die Vereinbarungen für die kommerziellen Verwertung des Energy Catalyzers abgeschlossen hatten. Der andere ist die US-amerikanische Firma AmpEnergo.

Laut Rossi wird der Test wird nun in den USA durchgeführt werden vorraussichtlich ebenfalls im Oktober. Der genaue Termin und der Ort für den Test stehen noch nicht fest. Am wahrscheinlichsten ist Miami in Florida, da Rossi dort lebt und anscheinend eine Fabrik hat, in der E-Cat Bauteile herstellt werden.

Die Skyline von Miami (Photo By Tom Schaefer miamitom)

 

 

Recent search:

  • skyline florida