Rossis Antwort auf Krivits Kritik

Steven B. Krivits Veröffentlichungen von unvorteilhaften Interviews mit Guiseppe Levi und Sergio Focardi bei youtube und Artikel auf seiner Webseite newenergytimes.com mit Titeln wie “Rossis wissenschaftliches Scheitern in sieben Schritten” haben einen öffentlicher Schlagabtausch im Netz ausgelöst.

Andrea Rossi

Andrea Rossi findet deutliche Worte und bezeichnet Krivit in seinem eigenen Blog wiederum wiederholt als Schlange, als Clown, dem das Grundlagenwissen über Physik und LENR Reaktionen fehlt.

Er impliziert sogar, dass hinter solchen provokanten Artikelschreibern, wie Krivit, seine Gegner stecken, die mit dieser Strategie das Ziel verfolgen, den E-Cat zu sabotieren. Er behauptet gar, dass Krivit eigens spezielle Fragetechniken erlernt hat, um den Interviewpartner zu diskreditieren.

Rossi, Focardi und Levi hatten Krivit im Juni bereitwillig in Bologna empfangen, den E-Cat vorgeführt und sich zu Interviews und Filmaufnahmen bereit erklärt. Nun behauptet Rossi, sie wären durch Androhung einer negative Berichterstattung, zu den Interviews gedrängt worden.

Er erwähnt noch zwei weitere solche „Schlangen“ in Italien, die aber im Gegensatz zu Krivit über fundierte Kenntnisse der Physik verfügen sollen. Rossi glaubt jedenfalls, die Hintermänner zu kennen, nennt aber keine Namen.

Bereits nach der überraschenden Trennung von Defkalion A des Monats wurden in einer angeblich von Defkalion herausgegebenen Presseerklärung gewisse „internationale Energie-Interessen“ und Bankinstitute erwähnt, und beschuldigt die Entwicklung des E-Cat aufhalten zu wollen.

Es ist schon auffallend, dass Krivit, der das jetzt veröffentlichte Material bereits seit Juni im Besitz hat, gerade jetzt in die Offensive geht, wo sein neues Buch über Kernenergie bei Wiley erscheint, das auch auf seiner oben genannten Webseite beworben wird. Sollte es ihm etwa um die Steigerung seines Bekanntheitsgrades und mehr Aufmerksamkeit gehen?

Rossi ist überzeugt, dass seine Gegner ihn nicht werden aufhalten können. Er ist zuversichtlich, dass ein funktionierendes Kraftwerk alle Kritiker zum Schweigen bringen wird.

Der für Oktober bevorstehende Testlauf und die Markteinführung eines mit einem E-Cat angetriebenen 1MW Kraftwerks wird hoffentlich Klarheit über die Glaubwürdigkeit der beiden Widersacher bringen.

Recent search:

  • lenr-blogger krivit