Neuer E-Cat Test hat in Bologna stattgefunden

Gestern am 06. Oktober hat, wie angekündigt, erneut ein E-Cat Test an der Universität Bologna in Italien stattgefunden.

Andrea Rossi, Christos Stremmenos, Sergio Focardi, Daniele Bianchini

Die E-Cat Entwickler Andrea Rossi und Prof. Sergio Focardi, sowie der Physiker Dr. David Bianchini von der Universität Bologna und Prof. Christos Stremmenos waren an der Durchführung des Tests und den Messungen beteiligt.

Der Physiker Prof. Stremmenos ist Vorstandsmitglied von Defkalion, der früheren griechischen Partnerfirma mit der Rossi im August die Geschäftsbeziehungen abgebrochen hatte. Außerdem waren der Blogger Daniele Passerini und Raymond Zreik, vom italienischen Wissenschaftsmagazin Focus, anwesend.

Ausführliche Berichte über den Test werden in Kürze an dieser Stelle nachfolgen.

Im Vorfeld hatte Steven B. Krivit auf seinem Blog newenergytimes.com geschrieben, dass ein Forschungsteam der US Weltraumbehörde NASA, gemeinsam mit Vertretern einer Gruppe von Investoren, Anfang September Rossis Räumlichkeiten in Bologna besucht hätten.

Dabei soll ein Test unter bestimmten Parametern durchgeführt worden sein, um Rossis Behauptungen über den E-Cat zu evaluieren. Krivit gibt dazu an, dass sie keine positiven Ergebnisse beobachten konnten.

Diese Behauptungen hatte Rossi umgehend auf seinem eigenen Blog dementiert. Er gibt dagegen an, er stünde in Kontakt mit der NASA und dass diese Tests mit dem E-Cat durchführen wolle.

Dennis M. Bushnell, vom Forschungszentrum der NASA in Langley, Virginia, hätte öffentlich gesagt, dass die NASA zu diesem Zweck so bald wie möglich einen E-Cat kaufen wolle. Die Beziehungen zur NASA seien absolut positiver Natur.

 

Recent search:

  • e-cat kaufen
  • e cat kaufen
  • kalte fusion kaufen
  • ecat kaufen
  • e-cat rossi kaufen