1MW Kraftwerk ist immer noch in Bologna

Das 1MW Kraftwerk aus 52 E-Cat Einheiten, das sich in einem Transportcontainer befindet und sich auf dem Weg in die USA befinden sollte (per Schiff) ist anscheinend immer noch in Bologna. Das hatte das schwedische Technologiemagazin Ny Teknik in einem Artikel berichtet.

Photo by Mats Lewan (Ny Teknik)

Es wurde im September fertig gestellt und laut Rossi soll es 1MW an thermischer – nicht elektrischer – Energie erzeugen können. Es ist für den US-amerikanischen Kunden bestimmt, dessen Identität immer noch nicht bekannt gegeben worden ist.

Als Begründung wurden inakzeptable Vertragsbedingungen angegeben, so dass Rossis Anwälte von einer Unterzeichnung des endgültigen Vertrages abrieten – zuvor war aber bereits ein vorläufiges Abkommen getroffen worden und die Markteinführung des Kraftwerks sollte eigentlich auf dem Gelände dieses Geschäftspartners in den USA erfolgen.

Rossi gibt an, dass die Demonstration der Anlage immer noch wie geplant in der letzten Oktoberwoche stattfinden soll – darüberhinaus sind bisher jedoch keine weiteren Details bekannt. So ist unklar wo die Markteinführung stattfinden soll und wer das ganze organisieren wird – möglicherweise einfach in Bologna, wo es sich im Moment befindet, denn ein Transport könnte logistisch schwierig sein.

In Bologna hatte auch Mitte September ein kurzer Test der Anlage stattgefunden, bei dem allerdings nur Matts Lewan von NyTeknik anwesend war. Von ihm wurden Photos und Filmaufnahmen, so wie ein kurzer Testbericht veröffentlicht.

Nach dem Bruch mit Defkalion im August hat Rossi erneut also Schwierigkeiten mit einem seiner Geschäftspartner.